Nord-Süd-Linie (Singapur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nord-Süd-Linie (engl. North South Line, chin. 南北線) war die erste MRT-Linie in Singapur. Die Linie hat derzeit 26 Stationen, ist 44 km lang und wird von der SMRT betrieben. Die Linienfarbe ist rot.

Die Linie verbindet die nördlichen und südlichen Teile der Insel mit dem Zentrum. Es besteht Umsteigemöglichkeit zur und verbindet sich mit East West Line in Jurong East, City Hall und Raffles Place sowie zur North East Line in Dhoby Ghaut. Das Depot befindet sich an der Station Bishan.

Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kürzel Station Übergang
NS1 Jurong East East West Line EW24
NS2 Bukit Batok
NS3 Bukit Gombak
NS4 Choa Chu Kang Bukit Panjang LRT BP1
NS5 Yew Tee
NS7 Kranji
NS8 Marsiling
NS9 Woodlands
NS10 Admiralty
NS11 Sembawang
NS12 Canberra
NS13 Yishun
NS14 Khatib
NS15 Yio Chu Kang
NS16 Ang Mo Kio
NS17 Bishan Circle Line CC15
NS18 Braddell
NS19 Toa Payoh
NS20 Novena
NS21 Newton Downtown Line DT11
NS22 Orchard
NS23 Somerset
NS24 Dhoby Ghaut North East Line NE6
Circle Line CC1
NS25 City Hall East West Line EW13
NS26 Raffles Place East West Line EW14
NS27 Marina Bay Circle Line
NS28 Marina South Pier

Eröffnungsdaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 7. November 1987: Yio Chu Kang - Toa Payoh
  • 12. Dezember 1987: Toa Payoh - City Hall
  • 20. Dezember 1988: Yio Chu Kang - Yishun
  • 4. November 1989: City Hall - Marina Bay
  • 10. März 1990: Jurong East - Choa Chu Kang
  • 10. Februar 1996: Yishun - Choa Chu Kang
  • 23. November 2014: Marina Bay - Marina South Pier

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nord-Süd-Linie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien