Nosa Igiebor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nosa Igiebor
DK-Maccabi (6).jpg
Nosa Igiebor (2015)
Personalia
Name Emmanuel Nosakhare Igiebor
Geburtstag 9. November 1990
Geburtsort AbujaNigeria
Größe 182 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1999–2005 Sharks FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007 Sharks FC 46 0(9)
2007–2009 Warri Wolves FC 63 (16)
2009–2011 Lillestrøm SK 67 (13)
2011–2012 Hapoel Tel Aviv 27 0(3)
2012–2014 Betis Sevilla 26 0(2)
2014–2017 Maccabi Tel Aviv 63 0(9)
2017 Çaykur Rizespor 13 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2011 Nigeria U-23 6 0(4)
2011– Nigeria 15 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. August 2017

Emmanuel Nosakhare Igiebor (* 9. November 1990 in Abuja) ist ein nigerianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Igiebor spielte für die Jugendmannschaften des Verein Sharks FC, ehe er 2005 hier seine Profikarriere startete und 2007 zu Warri Wolves FC wechselte. Von hier aus begann er 2011 mit seinem Wechsel zum norwegischen Verein Lillestrøm SK seine Auslandskarriere. 2011 zog er zum israelischen Verein Hapoel Tel Aviv weiter und holte mit diesem in seiner ersten Saison den Israelischen Pokal. Bereits nach einer Spielzeit wurde er gegen eine Ablösesumme von 1,2 Millionen Euro an Betis Sevilla abgegeben.

Nach zweihalb Spielzeiten bei Real Betis zog Igiebor in der Sommertransferperiode 2014 zum Maccabi Tel Aviv weiter. Mit diesem Verein wurde er in der Saison 2014/15 Israelischer Meister und Pokalsieger und holte damit das Israelische Double. In der gleichen Saison holte er mit seinem Team auch den Israelischen Ligapokal.

In der Wintertransferperiode 2016/17 wurde Igiebor in die türkische Süper Lig zu Çaykur Rizespor abgegeben und spielte für diesen bis zum Sommer 2017.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Igiebor startete seine Nationalmannschaftskarriere bei der nigerianischen U-23-Nationalmannschaft. Im November 2011 gab er sein Debüt für die nigerianische A-Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Hapoel Tel Aviv

Mit Maccabi Tel Aviv

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]