Nosal (Westtatra)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Nosal)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nosal
Blick vom Nosal auf Kuźnice

Blick vom Nosal auf Kuźnice

Höhe 1206 m n.p.m.
Lage Polen, Kleinpolen
Gebirge Westtatra
Koordinaten 49° 16′ 35″ N, 19° 59′ 24″ OKoordinaten: 49° 16′ 35″ N, 19° 59′ 24″ O
Nosal (Westtatra) (Polen)
Nosal (Westtatra)
Gestein Felsgipfel
Gipfelbereich

Der Nosal ist ein 1206 Meter hoher Berg bei Zakopane in der polnischen Westtatra nordöstlich des Massivs des Giewont. Vom Gipfel ergibt sich ein Panoramablick auf Zakopane und das Tatra-Gebirge.

Der Weg zum Berg ist mittelschwer. Es sind folgende Wanderrouten vorhanden:

  • Weg von Kuźnice (45 Min.)
  • Weg von Aleja Przewodników Tatrzańskich (50 Min.)

Lage und Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unterhalb des Gipfels liegen die Täler Dolina Strążyska und Dolina Małej Łąki.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nosal ist bei Wanderern beliebt. Auf seinen Nordhängen befindet sich das Skigebiet Nosal.

Routen zum Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wanderwege führen auf den Gipfel.

  • Ein grün markierter Wanderweg führt vom Zakopaner Stadtteil Kuźnice auf den Gipfel.
  • Ein gelb markierter Wanderweg führt von dem Bergpass Nosalowa Przełęcz auf den Gipfel.

Als Ausgangspunkt für eine Besteigung aus den Tälern eignen sich die Kondratowa-Hütte, Ornak-Hütte und das Kalatówki-Berghotel.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nosal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Radwańska-Paryska, Witold Henryk Paryski, Wielka encyklopedia tatrzańska, Poronin, Wyd. Górskie, 2004, ISBN 83-7104-009-1.
  • Tatry Wysokie słowackie i polskie. Mapa turystyczna 1:25.000, Warszawa, 2005/06, Polkart, ISBN 83-87873-26-8.

Panorama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panorama vom Wanderweg auf den Nosal