Novi Film

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Novi Film (serbokroatisch für: Neuer Film; später auch Crni talas = Schwarze Welle[1] genannt) war eine Bewegung im jugoslawischen Spielfilm in den 1960er Jahren, die sich vom bis dahin üblichen, am italienischen Neorealismus orientierenden Stil, abgrenzt, ohne selbst als einheitlicher Stil aufzutreten.

Bedeutende Vertreter waren Boštjan Hladnik, Aleksandar Petrović und Dušan Makavejev.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anna Schober, The Cinema Makers, S. 79 Intellect Ltd 2013 ISBN 978-1-84150-515-2

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Daniel J. Goulding, Liberated Cinema. The Yugoslav experience, 1945 - 2001, 2. Aufl. 2001 (ISBN 0-253-34210-4)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]