Nucleic Acid Amplification Technology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nucleic Acid Amplification Technology (NAAT) steht in der Medizin für eine Gruppe von Verfahren, bei denen Nukleinsäuren vervielfältigt werden, so dass auch geringe Mengen nachweisbar werden. Das bekannteste Verfahren ist die Polymerase-Kettenreaktion. Ein anderes Verfahren ist die Transcription Mediated Amplification (TMA). Mit diesen Testverfahren kann die Erbsubstanz (DNA oder RNA) von beispielsweise Krankheitserregern nachgewiesen werden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • S. A. Baylis, M. Chudy, C. M. Nübling: Standardization of NAT for Blood-Borne Pathogens. In: Transfusion medicine and hemotherapy : offizielles Organ der Deutschen Gesellschaft fur Transfusionsmedizin und Immunhamatologie. Band 42, Nummer 4, Juli 2015, S. 211–218, doi:10.1159/000435872, PMID 26557812, PMC 4569255 (freier Volltext).