Nuer-Dinka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Nuer-Dinka ist eine Sprachgruppe der zwei eng verwandten afrikanische Völker der Nuer und der Dinka im Südsudan und an den angrenzenden Gebieten Äthiopiens und Kenias. Die Beziehungen zwischen den beiden benachbarten Völkern sind traditionell jedoch gespannt.

Die Sprache ist ein Zweig der nord-nilotischen Gruppe und wird weiter unterteilt in

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]