Ochotnicza Rezerwa Milicji Obywatelskiej

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helm der ORMO

Ochotnicza Rezerwa Milicji Obywatelskiej (ORMO) (deutsch: Freiwillige Reserve der Bürgermiliz) war eine paramilitärische Organisation in Polen, vergleichbar in etwa mit den Kampfgruppen der Arbeiterklasse in der DDR.

Die ORMO wurde 1946 gegründet und 1989 durch den Sejm aufgelöst.

Der ORMO gehörten bis zu ca. 400.000 Mitglieder an, die sich mehrheitlich aus Mitgliedern der Polska Zjednoczona Partia Robotnicza (Polnische Vereinigte Arbeiterpartei), aber auch der Zjednoczone Stronnictwo Ludowe (Vereinigte Volkspartei) und der Stronnictwo Demokratyczne (Demokratische Partei) sowie aus Parteilosen rekrutierte.