Oktave (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oktave (von lateinisch octava ‚die Achte‘) steht für:

  • den Abstand zwischen zwei Frequenzen, die sich wie 2 zu 1 verhalten, und auch die Gesamtheit aller Frequenzen innerhalb dieses Bereiches. In diesem Sinn wird der Begriff in der Musik (siehe Oktave) sowie in Physik und Elektrotechnik (siehe Oktave (Hochfrequenztechnik)) verwendet
  • Oktave (Hilfsmaßeinheit), eine in verschiedenen Bereichen (Musik, Akustik, Hochfrequenztechnik) verwendete Hilfsmaßeinheit für (logarithmisch dargestellte) Frequenzintervalle
  • Oktave (Mathematik), Verallgemeinerung der Quaternion
  • ein Orgelregister der Prinzipalfamilie, siehe Register (Orgel) und Prinzipal (Orgel)
  • Oktave als Strophenform, siehe Stanze


Siehe auch:

 Wiktionary: Oktave – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.