Oleksandr Matwijtschuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oleksandr Matwijtschuk (ukrainisch Олександр Матвійчук; engl. Transkription Oleksandr Matviychuk; * 8. März 1984) ist ein ukrainischer Marathonläufer.

2009 wurde er Dritter beim Bila-Zerkwa-Marathon. 2010 und 2011 gewann er den Moskau-Marathon[1] , 2012 den Pjöngjang-Marathon mit seiner persönlichen Bestzeit von 2:12:54 h.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Moskau Marathon: Resultate Moskau Marathon 2011. 21. Mai 2012
  2. IAAF: Tight finish in Pyongyang. 9. April 2012