One Love

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert das Lied „One Love“ von The Prodigy; für das gleichnamige Album von David Guetta, siehe „One Love (Album)“.
One Love
The Prodigy
Veröffentlichung Oktober 1993
Länge 5:50 (Original Mix)
3:53 (Album Edit)
Genre(s) Rave, Techno
Autor(en) Liam Howlett
Album Music for the Jilted Generation
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
One Love
  UK 8 16.10.1993 (6 Wo.) [1]

One Love war die siebte Singleveröffentlichung der englischen Big-Beat- und Breakbeat-Band The Prodigy. Sie erschien im Oktober 1993 als Vorabsingle des 1994 erschienenen Albums Music for the Jilted Generation.

Aufnahme[Bearbeiten]

Als Reaktion auf die zunehmende Kritik des kommerziellen Ausverkaufs der Band brachte Liam Howlett die Stücke One Love und den entsprechenden Jonny L Remix zunächst auf 12" Vinyl als White Label unter den Namen Earthbound 1 und Earthbound 2 heraus. Von vielen Underground-DJs wurde das Stück zunächst als eine der besten Veröffentlichungen des Jahres gelobt. Als Howlett jedoch bekannt gab, die Platte produziert zu haben, wurde sie von den DJs schlagartig gemieden. The Prodigy konnten sich so davon überzeugen, nach wie vor von der Szene geschätzte, authentische elektronische Tanzmusik zu produzieren.

One Love war zudem nach What Evil Lurks die zweite Single der Band, die nicht in den USA erschien. Allerdings befindet sich One Love auf dem Soundtrack des Films Hackers – Im Netz des FBI.

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Video zur Single wurde von Hyperbolic Systems produziert und zeigt computergenerierte Grafiken mit zeitweise eingeblendeten Bildern der tanzenden Bandmitglieder.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. One Love in den UK-Charts