Ongaku Musik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ongaku Musik ist ein Label in der elektronischen Musikszene, das 1992 von Ata Macias und Heiko Schäfer gegründet wurde. Beide arbeiten hauptberuflich als DJs und waren Mitbegründer des Plattenladens Delirium in Frankfurt am Main. Nebenbei betreibt Ata den Offenbacher Club Robert Johnson. Das Wort Ongaku entstammt der japanischen Sprache und bedeutet Musik. Auf diesem Label entstanden 1993 die beiden Sublabels Playhouse und Klang Elektronik, nachdem das Team Verstärkung von Jörn Elling Wuttke, Roman Flügel und Matthias Westerfeller erhielt.

Diskographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Ongaku[Bearbeiten]

Klang Electronic[Bearbeiten]

Playhouse[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]