Open Pool Australian Lightwater Reactor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Open Pool Australian Lightwater Reactor
Open Pool Australian Lightwater Reactor (Australien)
Open Pool Australian Lightwater Reactor
Koordinaten 34° 3′ 5″ S, 150° 58′ 44″ OKoordinaten: 34° 3′ 5″ S, 150° 58′ 44″ O
Land Australien
Daten
Betreiber ANSTO
Inbetriebnahme 12. August 2006
Reaktortyp Leichtwasserreaktor
Thermische Leistung 20 MW
Neutronenflussdichte 3 × 1014 n/(cm2 s)
Website OPAL bei ANSTO
Stand 19. Januar 2010

Der Open Pool Australian Lightwater Reactor (OPAL) ist ein Forschungsreaktor, der seit 2006 durch die Australian Nuclear Science and Technology Organisation betrieben wird. Er befindet sich in Lucas Heights etwa 31 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Sydney. Es handelt sich um einen Leichtwasserreaktor mit einer der modernsten Neutronenstreueinrichtungen, die von dem argentinischen Hochtechnologieunternehmen INVAP errichtet wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Reaktor wurde am 12. August 2006 zum ersten Mal kritisch und erreichte am 3. November 2006 die volle Leistung von 20 MW. Er wird neben Forschungszwecken für die Produktion von radioaktiven medizinischen Präparaten genutzt. Er ersetzt den seit 1958 betriebenen Forschungsreaktor HIFAR, der am 30. Januar 2007 außer Betrieb ging.

Nach den anfänglichen Anpassungen konnte der Reaktor an mehr als 300 Tagen pro Jahr betrieben werden.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. OPAL Operating cycles ANSTO web