Orte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Orte
Wappen
Orte (Italien)
Orte
Staat Italien
Region Latium
Provinz Viterbo (VT)
Koordinaten 42° 28′ N, 12° 23′ OKoordinaten: 42° 27′ 37″ N, 12° 23′ 10″ O
Höhe 132 m s.l.m.
Fläche 70 km²
Einwohner 9.449 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 01028
Vorwahl 0761
ISTAT-Nummer 056042
Volksbezeichnung Ortani
Schutzpatron Sant’Egidio
Website Orte

Orte ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Viterbo in der Region Latium mit 9449 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019). Sie liegt 79 Kilometer nördlich von Rom.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orte liegt im Tal des Tiber.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde geht auf eine Stadt der Etrusker zurück, die vermutlich Hurta hieß. In römischer Zeit hieß die Stadt Horta oder Hortanum. Auf den erloschenen Bischofssitz von Hortanum geht das Titularbistum Hortanum zurück.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Bevölkerung[2]
1871 3.521
1901 5.024
1921 5.912
1951 8.045
1971 7.971
1991 7.820
2001 7.781

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orte im Morgennebel

Seit der Kommunalwahl vom 5. Juni 2016 übt Angelo Giuliani das Amt des Bürgermeisters aus.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orte liegt an der Autostrada del Sole, an den Europastraßen 35 und 45 sowie an der Schnellstraße 204; außerdem besitzt es einen Bahnhof an der Bahnstrecke Florenz–Rom. Dieser gehörte zu denjenigen 103 Bahnstationen, die zwischen 2001 und 2018 wegen ihrer Bedeutung von einer eigenen Tochter der Ferrovie dello Stato verwaltet und erhalten wurden (Centostazioni S.p.A.). Diese Gesellschaft wurde 2018 in den FS-Betriebsteil Rete Ferroviaria Italiana (RFI) eingegliedert. Täglich halten in Orte ca. 145 Züge, darunter auch einige InterCitys, jedoch keine Hochgeschwindigkeitszüge der Direttissima Florenz–Rom.

Beim wenig südöstlich gelegenen, aber zur Regio Umbrien gehörenden Orte Otricoli gibt es einen kleinen Flugplatz (Aviosuperficie Ocria) für die Allgemeine Luftfahrt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. ISTAT

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Orte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien