Otzdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Otzdorf
Stadt Roßwein
Koordinaten: 51° 3′ 59″ N, 13° 6′ 10″ O
Eingemeindung: 1. Januar 1970
Eingemeindet nach: Littdorf
Postleitzahlen: 04741, 04720
Vorwahlen: 03431, 034327
Otzdorf (Sachsen)
Otzdorf
Otzdorf

Otzdorf ist ein Ortsteil der Stadt Roßwein in Sachsen. Die Landgemeinde wurde 1970 nach Littdorf eingemeindet und gehört seit 1994 zu Niederstriegis.

Dorfkirche

Durch die Eingemeindung von Niederstriegis nach Roßwein wurde Otzdorf am 1. Januar 2013 ein Ortsteil dieser Stadt.

Otzdorf ist ein Waldhufendorf mit Gutsblöcken.

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahr 1254. In dieser Urkunde wird ein Tymo de Otolvesdorf genannt, der hier einen Herrensitz hatte.[1]

Der Ortsname ist auf den Personennamen Otolf oder Otwolf zurückzuführen.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Otzdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karlheinz Blaschke (Hrsg.): Historisches Ortsverzeichnis von Sachsen. Neuausgabe. Leipzig 2006, ISBN 3-937209-15-8, S. 542.
  2. Ernst Eichler, Hans Walther (Hrsg.): Historisches Ortsnamenbuch von Sachsen. Band II, Berlin 2001, ISBN 3-05-003728-8, S. 149.