OxiClean

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo
Das aktuelle Logo, das seit 2003 verwendet wird

OxiClean ist ein Markenname für Haushaltsreiniger des US-amerikanischen Unternehmens Church & Dwight. Die Marke umfasst daneben auch Waschzusätze und Fleckentferner. Die Marke war früher von 1997 bis zur Übernahme durch Church & Dwight im Jahr 2006 im Besitz von Orange Glo International.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Marke wurde 1997 von Orange Glo International eingeführt und wurde über Werbespots mit Billy Mays in den USA und Kanada als "Wundermittel" vermarktet.[1] Church & Dwight erwarb die Marke OxiClean durch die Übernahme von Orange Glo International im Jahr 2006; Zu diesem Zeitpunkt expandierte die Marke OxiClean mit der Einführung des OxiClean-Waschmittelballs in Waschmittel, gefolgt von OxiClean-Flüssigwaschmittel im Jahr 2014. Es wurde von Mays bis zu seinem Tod im Jahr 2009 weiterhin beworben. Das Produkt wird jetzt von Mays Freund und Mitarbeiter Anthony Sullivan empfohlen. Mays und Sullivan waren in der Show Pitchmen auf dem Discovery Channel zu sehen, in der das Produkt mehrmals gezeigt wurde. Die Werbefilme von OxiClean gelten als Prototypen der Infomercials.[2]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einer der Wirkstoffe in OxiClean-Produkten ist Natriumpercarbonat (2 Na2CO3 · 3 H2O2), ein Addukt aus Natriumcarbonat (Na2CO3) und Wasserstoffperoxid (H2O2). Dieses zerfällt in Wasserstoffperoxid, wenn es in Wasser gelöst wird.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jack Neff: Staying on top: OxiClean finds success leads to more competition. In: AdAge. vom 20. Januar 2003
  2. Bernard Stamler: The media business: advertising. Flush with infomercial cash, the company that makes OxiClean moves up to prime-time spots. In: The New York Times. vom 23. Mai 2002, abgerufen am 9. März 2020