PREDA (Stiftung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

PREDA (Peoples Recovery, Empowerment and Development Assistance Foundation) ist eine in Olongapo (Philippinen) ansässige Stiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat notleidende, vor allem sexuell ausgebeutete Kinder und Jugendliche auf den Philippinen zu unterstützen. Sie wurde 1974 von Shay Cullen, Alex Corpus Hermoso und Merly Ramirez Hermoso gegründet.

Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ziele der Stiftung sind gerechte Gesetze und ihre Anwendung, welche die Armen stärken und ihre Rechte schützen. Weiterhin sollen die Schwachen und Schutzlosen, besonders Kinder und Frauen geschützt werden, die durch erniedrigende Arbeit, im Speziellen durch Prostitution, ausgebeutet werden. Man will den sexuell Missbrauchten zu Hilfe kommen und durch Fair Trade Armut und Ausbeutung lindern.[1]

Die Stiftung versucht ausländische Regierungen davon zu überzeugen, dass Staatsangehörige strafrechtlich zu verfolgen sind, die im Ausland Kinder missbrauchen. Bisher haben die australische, britische, deutsche, japanische, norwegische, schwedische und US-amerikanische Regierung solche Gesetze verabschiedet. Die Zusammenarbeit mit deutschen Einrichtungen ähnlicher Zielrichtung ist für die Stiftung wichtig, um die gesetzten Ziele in einem internationalen Zusammenhang angehen zu können.[2][3]

Projekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Arbeit der Stiftung gliedert sich in zwölf Projekte.

Ausgewählte Ehrungen des Gründers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2000 wurde Cullen der Menschenrechtspreis der Stadt Weimar verliehen.[4]

2001 nominierten Parlamentsabgeordnete aus Großbritannien und Deutschland Cullen für den Friedensnobelpreis.

2003 wurde Cullen ein zweites Mal für den Friedensnobelpreis nominiert. Ermöglicht wurde die Nomination von Parlamentariern aus Kanada, Großbritannien und Deutschland. Außerdem erhielt er den Prix Caritas.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Preda Deutsch
  2. Tatort - Straßen der Welt e.V. (Memento vom 1. Oktober 2007 im Internet Archive)
  3. PH8 Preda. dwp-rv.de
  4. Menschenrechtspreis der Stadt Weimar.
  5. Aktuell. kath.ch