Palaugraben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tektonische Platten mit Kontinenten im Hintergrund

Der Palaugraben ist eine bis 8.138 m tiefe und 300 km lange Tiefseerinne im westlichen Teil des Pazifischen Ozeans (Pazifik).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Palaugraben befindet sich ungefähr zwischen dem Philippinenbecken im Nordwesten und Norden, den Yap-Inseln mit dem Yapgraben im Nordosten, dem Westkarolinenbecken im Südosten und Süden und den Palau-Inseln im Westen. Er liegt etwa zwischen 6 und 8° nördlicher Breite sowie 132 und 134° östlicher Länge.

Geologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Palaugraben bildet einen Teil der tief eingeschnittenen Nahtstelle von Philippinischer Platte im Westen und Pazifischer Platte im Osten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 7° 0′ 0″ N, 133° 0′ 0″ O