Palazzo Dolfin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Palazzo Dolfin, San Marco

Der Palazzo Dolfin ist ein venezianischer Palast im Sestiere San Polo, dessen Hauptfassade auf den Canal Grande blickt, wobei der Palast hier einem Knick des Wasserweges folgt. Das Bauwerk befindet sich zwischen dem Palazzo Marcello dei Leoni und dem Palazzo Dandolo Paolucci.

Das Renaissancebauwerk, das gotische Elemente seines Vorgängerbaus bewahrt hat, grenzt mit der Hauptfassade an die Hauptwasserstraße des historischen Zentrums, während es rückseitig auf die Calle del Traghetto Vecchio blickt.

Das Erdgeschoss verfügt rechtsseitig über ein Wasserportal mit zwei angelagerten Fenstern, weiter links befinden sich zwei weitere Fenster. Das piano nobile weist dort linksseitig einen Balkon mit Trifore in Form dreier Bogenfenster auf, dazu zwei Monoforen auf der rechten Seite. Das darüber liegende Geschoss, durch ein Geschossband abgeteilt, wird durch zwei Paar gotische Monoforen beherrscht. Linksseitig verfügt der Palast ebenfalls über drei Stockwerke mit jeweils drei Fenstern.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Palazzo Dolfin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 45° 26′ 9″ N, 12° 19′ 44″ O