Paradekissen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Paradekissen ist ein zur Zierde auf dem eigentlichen Kopfkissen liegendes, größeres Kissen mit Stickereien oder anderen Verzierungen.[1][2]

Wenn das Paradekissen auch nur selten im modernen Alltag Verwendung findet, ist der Begriff vielen durch folgenden Abzählreim bekannt:

Peter hat ins Bett geschissen,
gerade aufs Paradekissen,
Mutter hat’s gesehen
und du musst gehen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paradekissen DUDEN: Deutsches Universalwörterbuch
  2. Paradekissen-Bezug für einen Kinderwagen (Museum Schloss Moritzburg Zeitz) Die himmelblaue Zierde für einen Kinderwagen in den 1950er-Jahren entstand in Zeitz. (museum-digital.de)