Patrick Morrow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Patrick „Pat“ Allan Morrow (* 18. Oktober 1952 in Invermere, British Columbia)[1] ist ein kanadischer Bergsteiger und Fotograf, er wurde durch die erste Besteigung der Seven Summits in der Carstensz-Version bekannt.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morrow wuchs in der kanadischen Provinz British Columbia auf. Im Jahr 1982 wurde er als Fotograf für die "Canadian Mount Everest Expedition" ausgewählt, ihm gelang die Besteigung des Gipfels. Da er den Mount McKinley (1977) und den Aconcagua (1981) bereits bestiegen hatte kam ihm die Idee auch die höchsten Gipfel der anderen Kontinente zu besteigen.[2]

Am 5. August 1986 konnte Morrow mit der Besteigung des Elbrus als Erster die Seven Summits in der Carstensz-Variante vollenden. Da er im Jahr 1983 auch den Mount Kosciuszko auf dem australischen Festland bestiegen hatte wurde er gleichzeitig auch der Erste der beide Varianten (Bass- und Messner-Liste) absolviert hatte.[3][4] Im Jahr 1987 wurde Morrow mit dem Order of Canada ausgezeichnet. Morrow arbeitet als Outdoor-Kameramann und Fotograf.

Seven Summits Expeditionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eberhard Jurgalski (8000ers.com): Almanac, abgerufen am 18. Oktober 2014.
  2. thecanadianencyclopedia.com - Patrick Allan Morrow, abgerufen am 30. Oktober 2014.
  3. 7summits.com - Statistics - All the details of the 7 summiteers, abgerufen am 30. Oktober 2014.
  4. Eberhard Jurgalski: The (Eleven) Seven Summits. 2008, abgerufen am 30. Oktober 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]