Paulina Rubio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paulina Rubio
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben
Gran City Pop
  US 44 11.07.2009 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Paulina Rubio Dosamantes (* 17. Juni 1971 in Mexiko-Stadt) ist eine mexikanische Sängerin des Latin Pop.

Rubio ist die Tochter von Susana Dosamantes, einer mexikanischen Schauspielerin. Ihr Vater Enrique Rubio stammt aus A Coruña in Galicien. Ihre Musik ist hauptsächlich in Spanien, Lateinamerika und in den USA unter der Spanisch sprechenden Bevölkerung sehr bekannt.

Sie begann ihre Karriere 1980 im Alter von neun Jahren. Ihren Debütauftritt hatte sie mit einer Musikgruppe namens Timbiriche, der sie von 1982 bis 1991 angehörte und mit der sie circa zehn Kassetten aufnahm. In derselben Gruppe sang von 1986 bis 1989 auch die Sängerin und Schauspielerin Sasha Sökol.

Danach begann Rubio als Schauspielerin in Telenovelas im mexikanischem Fernsehen aufzutreten. Ihre erste Fernsehrolle spielte sie 1988 in der Serie Pasión y Poder (Leidenschaft und Macht).

Im Jahre 1991 verließ Rubio Timbiriche und konzentrierte sich auf ihre Solokarriere. Im selben Jahr spielte sie in Baila Conmigo. 1994 hatte sie ihren ersten Auftritt im mexikanischem Kino in dem Film Bésame en la Boca und 1995 in Pobre Niña Rica.

1992 veröffentlichte sie ihre erste Solo-CD La Chica Dorada, 1993 24 Kilates, 1995 El Tiempo es Oro, 1996 Planeta Paulina und 2000 Paulina. Das Album Paulina wurde bei Latin Grammy Awards 2000 für einen Grammy nominiert. Im Jahre 2002 veröffentlichte sie mit Border Girl ihr erstes englischsprachiges Album. Mit ihrem 2004 erschienenen Album Pau-latina erhielt Rubio das spanische Äquivalent zum Grammy, den Premio Lo Nuestro als beste weibliche Künstlerin des Jahres.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • La Chica Dorada (1992)
  • 24 Kilates (1993)
  • El Tiempo Es Oro (1995)
  • Planeta Paulina (1996)
  • Paulina (2000)
  • Border Girl (2002)
  • Pau-latina (2004)
  • Ananda (2006)
  • Celebridades (2008) (DVD und MP3-Album)
  • Gran City Pop (2009)
  • Brava! (2011)

Singles[Bearbeiten]

  • Vive el verano – Spanische Charts auf Platz 1
  • Don’t say goodbyeUS-Billboard Charts auf Platz 41
  • The one you love – US-Billboard Charts auf Platz 97
  • Cause and effect (2009)
  • Me gustas tanto[1] (2011)- US Latin Songs auf Platz 1

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Paulina Rubio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Official video