Pawel Wjatscheslawowitsch Gusterin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pawel Wjatscheslawowitsch Gusterin (russisch Павел Вячеславович Густерин; wiss. Transliteration Pavel Vjačeslavovič Gusterin; geb. 16. April 1972 in Kimry) ist ein russischer Historiker und Orientalist. Seit 2006 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centr Arabskich Issledovanij, Institut Vostokovedenija RAN (Institute of Oriental Studies).

Er graduierte an der Staatlichen Universität Twer[1] (Historisches Department; 1994), dem Institut für asiatische und afrikanische Studien der Lomonossow-Universität bzw. Staatlichen Universität Moskau (Arabisches Department; 2001) und der Diplomatischen Akademie des Außenministeriums der RF (Department für internationale Beziehungen; 2011).[2]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. russ. Тверской государственный университет
  2. Buchhandelslink