Peep and the Big Wide World

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
OriginaltitelPeep and the Big Wide World
Produktionsland Kanada, USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2004–2011
Länge 22 Minuten
Episoden 60 in 5 Staffeln
Genre Animation
Erstausstrahlung 12. April 2004 auf PBS, TVOKids, TLC, Discovery Kids
Synchronisation

Peep and the Big Wide World ist eine kanadisch-amerikanische Zeichentrickserie. Die Erstausstrahlung erfolgte am 12. April 2004 auf TVOKids (Kanada) und PBS Kids (USA) sowie Children's Independent Television und Tiny Pop (Großbritannien)/Nick Jr. (Großbritannien).

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zuschauer folgen Peep, Chirp und Quack, während sie die Welt um sich herum untersuchen und erkunden. Nach dem 9-minütigen animierten Segment gibt es ein 2-minütiges Live-Action-Segment, in dem Kinder dasselbe Thema erkunden und demonstrieren, was im animierten Segment vorgestellt wurde. In der Animation überwiegen helle Farben und einfache Formen. Die Sendung beschäftigt sich mit den kleinen und großen Dingen, die im Leben der Vorschulkinder auftauchen.[1]

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie entstand bei WGBH-TV, 9 Story Entertainment, TVOntario, und Discovery Kids. Regie führten Vadim Kapridov und Rick Marshall, wobei Kapridov auch die künstlerische Leitung übernahm. Die Idee zur Serie stammt von Kaj Pindal. Die Musik komponierte Kaj Pindal und die verantwortliche Produzentin war Marisa Wolsky. Insgesamt entstanden 60 Folgen mit je 22 Minuten.

Die erste Staffel wurde vom 12. April bis 17. Mai 2004 bei PBS, TVOKids, TLC und Discovery Kids gezeigt. Es folgten in den Jahren 2005, 2007, 2010 und 2011 weitere fünf Staffeln.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Originalsprecher
Peep Scott Beaudin
Shawn Molko (4. Staffel)
Maxwell Uretsky (5. Staffel)
Chirp Amanda Soha
Quack Jamie Watson
Erzählerin Joan Cusack

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. PEEP and the Big Wide World. In: Connected Science Learning. 12. Dezember 2017, abgerufen am 10. September 2019 (amerikanisches Englisch).