Piazza della Repubblica (Rom)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Piazza

Die Piazza della Repubblica ist ein halbkreisförmiger Platz in Rom in der Nähe des Bahnhofs Roma Termini. Der frühere Name des Platzes war Piazza dell’Esedra, er ist noch heute sehr gebräuchlich. Er stammt von der Exedra der Diokletiansthermen, die bis heute die Platzgestalt bestimmt. Die monumentalen halbkreisförmigen Gebäude am Platzrand, sie wurden 1887 bis 1898 vom Architekten Gaetano Koch errichtet, zeichnen diese Exedra nämlich bis heute nach (eines ist heute das Hotel Exedra, zugehörig zur Gruppe der Boscolo Hotels). Die Basilica Santa Maria degli Angeli e dei Martiri steht ebenfalls auf einem Teil der antiken Thermenanlage, Michelangelo verwendete das Tepidarium als einen der Flügel seines Plans in der Form eines griechischen Kreuzes. Auch die Kirche San Bernardo alle Terme entstand aus einem Teil der Thermenanlage.

In der Mitte des Platzes steht der einst heiß umstrittene Najaden-Brunnen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinz-Joachim Fischer, Rom. Zweieinhalb Jahrtausende Geschichte, Kunst und Kultur der Ewigen Stadt, DuMont Buchverlag, Köln 2001, ISBN 3-7701-5607-2, S. 288
  • Anton Henze, Kunstführer Rom, Philipp Reclam GmbH, Stuttgart 1994, ISBN 3-15-010402-5, S. 117

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Piazza della Repubblica (Rome) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 41° 54′ 10″ N, 12° 29′ 46″ O