Podarcis lilfordi rodriquezi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Podarcis lilfordi rodriquezi
Systematik
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Familie: Echte Eidechsen (Lacertidae)
Unterfamilie: Lacertinae
Gattung: Mauereidechsen (Podarcis)
Art: Balearen-Eidechse (Podarcis lilfordi)
Unterart: Podarcis lilfordi rodriquezi
Wissenschaftlicher Name
Podarcis lilfordi rodriquezi
(Müller, 1927)

Podarcis lilfordi rodriquezi, auf Deutsch manchmal als Ratas-Eidechse bezeichnet[1], ist eine ausgestorbene Unterart der Balearen-Eidechse (Podarcis lilfordi).

Die Eidechse war auf der Isla Ratas, einer kleinen Nachbarinsel der Illa del Rei in der Bucht von Maó (Menorca) endemisch. Das Artepitheton ehrt den spanischen Botaniker Juan Joaquín Rodríguez y Femenías, der 1903 den Holotypus sammelte.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Männchen erreichten eine Schnauzen-After-Länge von 76,7 Millimeter, die Weibchen 62,5 Millimeter. Der dunkelgrün gefärbte Schwanz war etwa 1¾ mal so lang wie der Körper. Die Tiere waren recht robust gebaut mit einem relativ großen Kopf und kurzen Beinen. Die Färbung des Rückens variierte von olivbraun und grünblau bis dunkeloliv und grün. Die Flanken und die Beine waren grün mit einer gräulichen Tönung. Die Färbung des Bauches reichte von rötlich bis gelblich.

Aussterben[Bearbeiten]

Die Unterart wurde 1950 zuletzt gesichtet. Für den Neubau des Hafens von Maó auf Menorca wurden weite Flächen mit Dynamit gesprengt und der Lebensraum komplett zerstört. Heute existieren nur vier Exemplare in Museumssammlungen. Lorenz Müllers Paratypus aus dem Jahre 1927 ist zerstört.

Literatur[Bearbeiten]

  • Martin Eisentraut: Die Eidechsen der Spanischen Mittelmeerinseln und ihre Rassenaufspaltung im Lichte der Evolution (= Mitteilungen aus dem Zoologischen Museum in Berlin. Bd. 26, 1949, ISSN 0373-8493). Akademie-Verlag, Berlin 1950.
  • Lorenz Müller: Beitrag zur Kenntnis der Rassen von Lacerta lilfordi Gthr. In: Zoologischer Anzeiger. Bd. 73, Nr. 11/12, 1927, ISSN 0044-5231, S. 257–269.
  • Alfredo Salvador: Podarcis lilfordi (Günther, 1874) – Balearen-Eidechse. In: Wolfgang Böhme (Hrsg.): Handbuch der Reptilien und Amphibien Europas. Band 2/2: Echsen (Sauria). III: (Lacertidae III: Podarcis). Aula-Verlag, Wiesbaden 1986, ISBN 3-89104-001-6, S. 83–110.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. René E. Honegger, Council of Europe. European Committee for the Conservation of Nature and Natural Resources: Threatened amphibians and reptiles in Europe, Issue 15; Issue 18. Council of Europe, 1978: S. 84