Politics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Inhaltsloser Wörterbucheintrag. --Chiananda (Diskussion) 21:16, 3. Jan. 2020 (CET)
Dimensionen der Politik
 
 
 
 
Politik
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Polity
Strukturen
 
Politics
Prozesse
 
Policy
Inhalte

Politics bezeichnet die prozesshafte Dimension von Politik, übernommen aus der angelsächsischen Politikwissenschaft, in der sich die unterschiedlichen Aspekte von Politik auch in der Sprache niederschlagen. Im Gegensatz zur institutionellen (Polity) und inhaltlichen (Policy) Dimension wird dort mit Politics die Dimension politischer Verfahren bezeichnet, beispielsweise Wahlverfahren, Abstimmungen, aber auch Lobbyismus und Öffentlichkeitsarbeit. Im Deutschen wird dieser nicht näher spezifizierte Bedeutungsraum der Regulierung gesellschaftlichen Zusammenlebens unter der mehrdeutigen Bezeichnung „Politik“ zusammengefasst.

Die Politikwissenschaft hat sich in ihrer historischen Entwicklung nach der Analyse der Verfasstheit politischer Systeme (Polity) in einer 2. Phase mit diesem Aspekt der Politik befasst. Mit der Erforschung der Politics beschäftigen sich Prozessanalysen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]