Popcornmaschine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Popcornmaschine

Bei einer Popcornmaschine handelt es sich um ein technisches Gerät, das verwendet wird um aus Mais Popcorn herzustellen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste kommerzielle und großtechnische Popcornmaschine wurde im späten 19. Jahrhundert von Charles Cretors erfunden.[1] Cretors entwickelte um 1890 einen Erdnussröster und stellte bei der Weiterentwicklung fest, dass sich damit in Verbindung mit einer Dampfmaschine auch Popcorn in größeren Mengen herstellen ließ.[2] Diese Popcornmaschine stellte Cretors auf der Weltausstellung im Jahr 1893 in Chicago vor.[3] In Marion im US-Staat Ohio befindet sich ein Popcornmuseum mit vielen historischen Popcornmaschinen[4], unter anderem ist dort der Cretors No. 1 Popcorn-Wagen aus dem Jahre 1899 zu besichtigen.[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Betty Harper Fussell: The Story of Corn. UNM Press 1992, ISBN 0-826-33592-6.
  • Andrew F. Smith: Popped Culture: A Social History of Popcorn in America. Univ of South Carolina Press 1999, ISBN 1-570-03300-5.
  • Victor J. Danilov: Corporate museums, galleries, and visitor centers. Greenwood Press 1991, ISBN 0-313-27658-7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Betty Harper Fussell: The Story of Corn, S. 12
  2. Anna-Louise Taylor: Popcorn grows up with new gourmet flavours. In: BBC Food, 30. April 2013
  3. Pop culture: New varieties heat up a classic movie treat. In: Film Journal International. Abgerufen am 7. Juli 2013 (englisch).
  4. From a popcorn museum to a mysterious revolving ball, Marion, Ohio, has it all. In: examiner.com. Abgerufen am 6. Juli 2013 (englisch).
  5. Victor J. Danilov: Corporate museums, galleries, and visitor centers, S. 72