Pozo Almonte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pozo Almonte
Koordinaten: 20° 15′ S, 69° 47′ W
Karte: Tarapacá
marker
Pozo Almonte
Pozo Almonte auf der Karte von Tarapacá
Basisdaten
Staat ChileChile Chile
Region Tarapacá
Provinz Iquique
Stadtgründung 17. Februar 1971
Einwohner 11.519 (2012)
Stadtinsignien
Escudo de Pozo Almonte.svg
Detaildaten
Fläche 13.755 km2
Bevölkerungsdichte 1 Ew./km2
Höhe 1072 m
Website Pozo Almonte
Straße in Pozo Almonte
Straße in Pozo Almonte
Topografische Karte von Pozo Almonte
Topografische Karte von Pozo Almonte

Pozo Almonte ist eine Kommune im Norden Chiles. Sie umfasst die Siedlungen Pozo Almonte, La Huayca, La Tirana, La Colonia Pintados, Mamiña, Parca, Huatacondo und Macaya, sowie zahlreiche Geisterstädte und Industrieruinen die der Salpeterbergbau hinterlassen hat, wie La Noria und die Humberstone- und Santa-Laura-Salpeterwerke.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. I.M. De Pozo Almonte (Hrsg.): Plan Regulador de Pozo Almonte comuna de Pozo Almonte. Memoria explicativa. Pozo Almonte 2003 (online (MS Word; 3,4 MB) [abgerufen am 17. Mai 2013]).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pozo Almonte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien