Pro domo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

„Pro domo“ (für das Haus) ist eine lateinische Redewendung, die auf den Titel einer Rede Ciceros vom Jahr 57 v. Chr. zurückgeht. Diese „Oratio pro domo“ (deutsch Rede für das eigene Haus) oder de domo sua (deutsch Über das eigene Haus) hielt Cicero in dem Prozess, in dem er sein während seines Exils konfisziertes Haus zurückzuerhalten versuchte. Die Redewendung bedeutet „in eigener Sache“, „für sich“.