Q-Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Q-Park
Q Park-Parkhaus Cork City
Q-Park-Parkscheinautomat

Q-Park ist ein internationaler Parkraumbewirtschafter. Mit Niederlassungen in Deutschland, Belgien, Großbritannien, Frankreich, Irland, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland ist er der zweitgrößte Parkhaus- und Parkplatzbetreiber in Europa. Q-Park ist Marktführer in den Niederlanden, Belgien, Irland, Schweden und Finnland[1]. Der Betreiber verfügt über mehr als 800.000 Stellplätze in mehr als 3.500 Orten. Der Hauptsitz liegt in Maastricht. Es ist unter anderem Betreiber der Parkhäuser des Flughafens Berlin-Tegel.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.q-park.de: Marktstellung (Memento des Originals vom 15. Mai 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.q-park.de
  2. Übersicht nach Betreibern auf www.parkhaeuser-in-deutschland.de (Memento des Originals vom 15. Mai 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.parkhaeuser-in-deutschland.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]