Qishuyan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teile dieses Artikels scheinen seit 2015 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Qishuyan (戚墅堰区; Pinyin: Qīshùyàn Qū) war ein Stadtbezirk in der chinesischen Provinz Jiangsu. Er gehörte zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Changzhou im Süden der Provinz. Er hatte eine Fläche von 31,58 Quadratkilometern und zählte ca. 80.200 Einwohner (2005). 2015 wurde das Gebiet Qishuyans dem Stadtbezirk Qujin angegliedert.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzte sich der Stadtbezirk zuletzt aus drei Straßenvierteln zusammen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 31° 43′ N, 120° 4′ O