Querungshilfe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Querungshilfe ist ein Bauwerk im Verlaufe eines Verkehrsträgers (beispielsweise einer Straße, einer Schiene oder eines Kanales), welcher Menschen, Tieren oder auch Pflanzen das Über- bzw. Unterqueren des Verkehrsträgers ermöglicht und somit Lebensräume verbindet:


Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.