Riga Graduate School of Law

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von RGSL)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Riga Graduate School of Law (RGSL)
Logo
Gründung 1998
Trägerschaft privat
Ort Riga, Lettland
Rektor George Ulrich
Studenten ca. 50 (2008)
Website www.rgsl.edu.lv

Die Riga Graduate School of Law, RGSL (lettisch: Rīgas Juridiskā Augstskola) ist eine Hochschule für Rechtswissenschaft in Riga, Lettland. Die RGSL wurde 1998 durch Vereinbarung zwischen den Regierungen von Schweden und Lettland und der Soros Foundation als private Hochschule gegründet. Derzeitiger Rektor ist George Ulrich.

Master Programme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick von der Strēlnieku iela

An der RGSL lehren Professoren und Dozenten aus ganz Europa und den USA. Die Rechtshochschule bietet verschiedene post graduate degree Programme an, die ausschließlich in englischer Sprache unterrichtet werden:

  • LL.M. in International and European Law
  • LL.M. in Law and Finance
  • M.A. in Legal Linguistics
  • LL.M. in Public International Law and Human Rights
  • LL.M. in Transborder Commercial Law
  • LL.M. in European Union Law and Policy

Bibliothek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bibliothek der Hochschule enthält eine der umfangreichsten Sammlungen neuerer Rechtsliteratur in Mittel- und Osteuropa. Sie ist öffentlich zugänglich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haupteingang

Bis zum EU-Beitritt der Baltischen Staaten war ein Studium an der RGSL Juristen aus dem Baltikum vorbehalten, seit 2004 ist sie international geöffnet. Seit 2005 ist die RGSL unabhängige Institution innerhalb der Universität Lettlands (LU, Latvijas Universitāte).[1] Die Soros Foundation blieb Anteilseigner.

Campus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick von der Strēlnieku iela
Innenhof

Die RGSL liegt an der Alberta iela, einer der bedeutendsten europäischen Straßen für Jugendstilarchitektur. Die 1998 von der Soros Foundation gestifteten Räumlichkeiten wurden 2001 von Kronprinzessin Victoria von Schweden und der Präsidentin der Republik Lettland, Vaira Vīķe-Freiberga, offiziell eingeweiht. Die RGSL teilt sich Innenhof, Audimax und Bibliothek mit der Stockholm School of Economics in Riga (SSE Riga).

Die Adresse der Hochschule ist Strēlnieku iela 4k-2, Rīga, LV-1010.

Alumni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die meisten Studenten kommen nach wie vor aus dem Baltikum, bisher wenige aus Westeuropa. In den letzten Jahren ist die RGSL verstärkt Anlaufpunkt von Juristen aus dem Balkan, Osteuropa, dem Kaukasus und Zentralasien geworden.

Ehemalige Rektoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan Ramberg, Schweden (1998–2001)
  • Norbert Reich, Deutschland (2001–2004)
  • John Burke, USA (2004–2007)
  • Lesley Jane Smith, UK (2007–2008)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lettisch-Schwedischer Vertrag aus 2005 über die Riga Graduate School of Law — auf Lettisch und Englisch

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 56° 57′ 33″ N, 24° 6′ 27″ O