RTL Journalistenschule für TV und Multimedia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von RTL-Journalistenschule)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sitz der Schule bis 2010 in Köln-Junkersdorf

Die RTL Journalistenschule für TV und Multimedia ist eine 2001 von RTL gegründete Ausbildungsschule zum Fernsehjournalisten in Köln. Sie ist als GmbH organisiert. Direktor der Schule ist RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel, Geschäftsführer ist Leonhard Ottinger.

Alle zwei Jahre nimmt die Schule jeweils einen Jahrgang von 30 Schülern auf. Hierfür müssen die Bewerber ein mehrstufiges und anonymisiertes Bewerbungsverfahren durchlaufen. Die zweijährige Ausbildung beinhaltet für insgesamt sechs Monate Theorieblöcke bei RTL in Köln, Berlin sowie den USA. Dozenten sind unter anderem Wolf Schneider und Christoph Teuner. Darüber hinaus absolvieren die Journalistenschüler verschiedene Praxisstationen sowohl in Redaktionen innerhalb der RTL-Gruppe als auch bei externen Medienhäusern. An der RTL-Schule werden zudem offene Medienseminare, wie die TV Summer School angeboten.

Absolventen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 50° 56′ 18,7″ N, 6° 51′ 24,8″ O