Rafael Rodríguez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rafael Rodríguez (* 21. Oktober 1981) ist ein ehemaliger spanischer Radrennfahrer.

Rafael Rodríguez gewann 2003 eine Etappe bei der Vuelta a Alicante. Im nächsten Jahr gewann er jeweils ein Teilstück bei der Cinturón a Mallorca und bei der Vuelta a Madrid. 2005 war er dann wieder bei der Vuelta a Alicante erfolgreich. In der Saison 2006 wurde Rodriguez Erster in der Gesamtwertung der Cinturó de l’Empordà. 2007 konnte er die Gesamtwertung der Vuelta a Alicante und eine Etappe bei der Volta Ciclista Provincia Tarragona für sich entscheiden. Seit 2008 wechselte Rodríguez zum spanischen Professional Continental Team Contentpolis-Murcia. Nach der Saison 2009 beendete er seine Karriere.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004
2006

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]