Rajiv Gandhi International Cricket Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajiv Gandhi International Cricket Stadium
RGIS HYD.jpg
Blick auf das Stadion
Daten
Ort Hyderabad, Indien
Koordinaten 17° 24′ 23,4″ N, 78° 33′ 1,4″ OKoordinaten: 17° 24′ 23,4″ N, 78° 33′ 1,4″ O
Betreiber Hyderabad Cricket Association
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 55.000
Verein(e)

Das Rajiv Gandhi International Cricket Stadium ist ein Cricketstadion in Hyderabad, Indien. Es wurde nach den indischen Politiker Rajiv Gandhi benannt. Das Stadion wurde 2003 erbaut und ersetzte das Lal Bahadur Shastri Stadium als Heimatstadion der Hyderabad Cricket Association. Das Stadion ist Austragungsort für internationale Test Matches und One-Day Internationals.

Kapazität und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion wurde 2004 eröffnet und bietet Platz für 55.000 Besucher. Die 6 Flutlichtmasten wurden im April 2007 installiert. Die beiden Wicketenden heißen Pavilion End und North End.

Internationales Cricket[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste ODI in diesem Stadion zwischen Indien und Südafrika fand im November 2005,[1] das erste internationale Test-Match fand zwischen Indien und Neuseeland im November 2010 statt.[2]

Nationales Cricket[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im nationalen Cricket bietet es der Mannschaft der Hyderabad Cricket Association eine Heimat. In der Indian Premier League wurde es zunächst von den Deccan Chargers genutzt, bevor das Franchise durch die Sunrisers Hyderabad ersetzt wurde.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadion auf Cricinfo

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. South Africa tour of India, 1st ODI: India v South Africa at Hyderabad (Deccan), Nov 16, 2005 (englisch) Cricinfo. Abgerufen am 13. Juni 2016.
  2. New Zealand tour of India, Nov 2010, 2nd Test: India v New Zealand at Hyderabad (Deccan), Nov 12-16, 2010 (englisch) Cricinfo. Abgerufen am 13. Juni 2016.