Rajiv Gandhi Sea Link

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 19° 1′ 58″ N, 72° 48′ 58″ O

Rajiv Gandhi Sea Link
Rajiv Gandhi Sea Link
2016
Offizieller Name वांद्रे वरळी सेतू
Überführt Bucht von Mahim
Ort Mumbai IndienIndien Indien
Unterhalten durch Maharashtra State Road Development Corporation
Konstruktion Seshadri Srinivasan
Gesamtlänge 5,6 km
Breite 2 × 20 m
Längste Stützweite 500 m[1]
Pfeilhöhe 126 m
Fahrzeuge pro Tag 37.500
Baubeginn 1999
Fertigstellung 24. März 2010
Eröffnung 2010
Maut ja
Lage
Rajiv Gandhi Sea Link (Maharashtra)
Rajiv Gandhi Sea Link

Der Rajiv Gandhi Sea Link (Bandra-Worli Sea Link, वांद्रे वरळी सेतू) ist eine achtspurige Schrägseilbrücke in der Bucht von Mahim bei Mumbai, Bundesstaat Maharashtra, Indien. Die Grundsteinlegung erfolgte 1999. Die Fertigstellung der 5,6 km langen Straßenbrücke war zunächst für Dezember 2008 vorgesehen. Sie wurde am 24. März 2010 fertiggestellt.

Die Brücke verbindet Bandra und Worli Mahim Bay und ist achtspurig. Für alle Fahrzeuge besteht Mautpflicht. Das Bauwerk war der erste Teil des übergeordneten West Island Freeway-Projekts. Auftraggeber war die Maharashtra State Road Development Corporation Limited (MSRDC). Generalbauunternehmer war die Hindustan Construction Company.

Diese Brücke über die Meeresbucht löste die Mahatma Gandhi Setu (Straßenbrücke aus 1972/1982 mit 5,575 km den Ganges überspannende Länge) als längste Brücke Indiens ab.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rajiv Gandhi Sea Link – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bandra Worli Sea Link Hrsg.: Maharashtra State Road Development Corporation Limited von 2010