Ramsko jezero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ramsko jezero
Blick über den Ramsko jezero bei Vollstau
Blick über den Ramsko jezero bei Vollstau
Zuflüsse: Rama
Abflüsse: Rama
Ramsko jezero (Bosnien und Herzegowina)
Ramsko jezero
Koordinaten 43° 48′ 15″ N, 17° 31′ 27″ OKoordinaten: 43° 48′ 15″ N, 17° 31′ 27″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Staumauer
Bauzeit: 1968
Höhe der Bauwerkskrone: 595 m. i. J.
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 14,8 km²
Stauseelänge 7,5 km
Stauseebreite 4,6 km

Der Ramsko jezero ist ein Stausee des Flusses Rama im Norden des Kantons Herzegowina-Neretva in Bosnien und Herzegowina. Er befindet sich in der Verbandsgemeinde Prozor-Rama, nördlich des Gebirges Vran. Bei Vollstau hat der See eine Fläche von etwa 14,8 km², ist etwa 12 Kilometer lang und maximal 95 m tief. Der Wasserspiegel liegt dann auf etwa 590 Metern über dem Meeresspiegel. Das Einzugsgebiet des Sees an der oberen Rama umfasst etwa 550 km².[1]

Der Rama-Stausee entstand 1968 mit dem Bau des 100 Meter hohen und 230 Meter langen Staudamms Rama. Im Zusammenhang mit der Entstehung des Stausees wurden insgesamt 2.939 Personen aus den Dörfern im Tal der oberen Rama umgesiedelt. Die Überreste einiger Orte – insbesondere alte Grabsteine und der Fuß des Minaretts der ehemaligen Moschee von Kopčići – können bei niedrigem Wasserstand besucht werden.[2]

Auf der Halbinsel Šćit inmitten des Sees befindet sich das Franziskanerkloster Rama-Šćit.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daten zum See auf rama-prozor.info; abgerufen am 24. März 2017.
  2. N1: Ramsko jezero otkrilo tragove naselja iz 15. stoljeća. 15. Februar 2017, abgerufen am 24. März 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rama lake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien