Real-time Collaboration

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Real-time Collaboration (RTC) oder Live Collaboration (LC) wird die Kollaboration von mindestens zwei Personen ohne zeitliche Verzögerung (Echtzeit) bezeichnet. Der Begriff wird häufig in Zusammenhang mit dem Thema E-Learning und Audio-/Video-Konferenzsystemen verwendet und bezieht sich in der Regel auf nicht-natürliche Medien. In diesem Sinne ermöglicht RTC - im Gegensatz zu Kollaboration über natürliche Medien - die zeitsynchrone Zusammenarbeit von mehreren Personen über geographische Grenzen hinweg.

Ein ebenfalls zu diesem Zweck etablierter Begriff ist Live Online Collaboration (LOC)[1]. Dieser wird häufig in Verbindung mit RTC über das Internet verwendet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Black, Deb: The Role of Live, Online Collaboration in Distance Learning; Distance Learning '98. Proceedings of the Annual Conference on Distance Teaching & Learning (14th, Madison, WI, August 5-7, 1998)