Recken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Recken bezeichnet:

  • einen Abschnitt des Flusses Elde als Übergang vom Malchower See in den Petersdorfer See in Mecklenburg
  • den Zug an Muskeln zur Erhöhung der allgemeinen Beweglichkeit, siehe Dehngymnastik
  • eine Art des Freiformens nach DIN 8583, siehe Recken (Materialtechnik)
  • das Ziehen von Schiffen auf Wasserwegen durch Menschen oder Zugtiere (schweizerisch), siehe Treideln


Recken ist Familienname folgender Personen:

  • Hugo Recken (1891–1953), Bürgermeister von Osterath
  • Ludwig Recken (1855–1945), Geheimer Baurat und deutscher Politiker


Siehe auch: