Reguläre Großloge von Portugal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen der GLRP
Großmeister der GLRP
Almiro Gaspar Marques

Die Reguläre Großloge von Portugal wurde am 29. Juni 1991 unter Anerkennung der Grande Loge Nationale Française[1] gegründet und am 15. Juli 1991 notariell in Lissabon als Verein eingetragen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte der Freimaurerei in Portugal war turbulent. 1743 wurden John Coustos und zwei andere Mitglieder seiner Loge durch die Inquisition gefangen genommen und unter Folter befragt. Coustos Buch beschreibt Details seiner Leidensgeschichte unter der Inquisition und wurde eine wichtige Quelle früher Freimaurer-Rituale. Die Geschichte setzt sich fort mit dem Freimaurer Da Costa, der ebenfalls von der Inquisition wegen seiner Freimaureraktivitäten verhaftet wurde, aber entkommen und 1805 nach London fliehen konnte, wo er sich der Loge von Antiquity anschloss.

In den 1980er Jahren gründete die Grande Loge Nationale Française in Portugal zahlreiche Logen und auch die englische Freimaurerei kehrte durch die Bürgschaft der Prince Henry und Navigator Lodge zurück. 1991 konstituierte sich die Reguläre Großloge von Portugal mit Unterstützung der Grande Loge Nationale Française.

Spaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1996 teilte sich die Reguläre Großloge von Portugal in die Grande Loja Legal de Portugal (GLLP), die von der Vereinigte Großloge von England als regulär anerkannt wird[2] und die Grande Loja Regular de Portugal (GLRP), die jedoch vor Gericht als die ursprüngliche Großloge bestätigt wurde.

Grande Loja Regular de Portugal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Almiro Gaspar Marques wurde am 25. Juni 2005 zum aktuellen Großmeister gewählt und am 24. September 2005 ins Amt eingesetzt.

Grande Loja Legal de Portugal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Großmeister der GLLP ist seit dem 13. Dezember 2003 Alberto Trovão do Rosário.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grande Loge Nationale Française (Memento des Originals vom 1. September 2006 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.glnf.asso.fr
  2. http://www.grandlodge-england.org/provinces/olodges/euro.htm

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]