Reproductive Toxicology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reproductive Toxicology
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Toxikologie und Medizin
Sprache Englisch
Verlag Elsevier (Vereinigtes Königreich)
Erstausgabe 1987
Erscheinungsweise 8 Ausgaben pro Jahr
Weblink Webseite des Journals
ISSN 0890-6238

Reproductive Toxicology, abgekürzt Reprod. Toxicol., ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, die vom Elsevier-Verlag veröffentlicht wird. Derzeit erscheint die Zeitschrift mit acht Ausgaben im Jahr. Es werden Arbeiten veröffentlicht, die sich mit dem Einfluss von Chemikalien und physikalischen Noxen auf die Reproduktion beschäftigen.[1]

Der Impact Factor lag im Jahr 2014 bei 3,227. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Reproduktionsbiologie an sechster Stelle von 30 Zeitschriften und in der Kategorie Toxikologie an 22. Stelle von 87 Zeitschriften geführt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite des Journals; abgerufen am 25. Oktober 2013.
  2. 2014 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2015).