Reynst (Adels- und Patriziergeschlecht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Reynst

Die Reynst waren eine Amsterdamer Regentenfamilie.

Chronik[Bearbeiten]

Die Ursprünge des Geschlechts finden sich im 15. Jahrhundert, als sie in der Stadt Amsterdam als Kaufleute tätig waren. Nach der Alteratie von Amsterdam (1578) gelangten die Reynst in die Regierung, wo sie im Zeitraum des Goldenen Zeitalters zu einem gewissen Einfluss und Ansehen gelangte. Im Jahre 1840 wurde das Geschlecht mit dem Prädikat Jonkheer in den neuen niederländischen Adel eingeführt. Dieser Zweig ist im Jahre 1972 ausgestorben. Heutzutage existieren noch Familienmitglieder aus einem nichtgeadelten Zweig.

Personen[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]