Ringwallanlage Oberburghof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ringwallanlage Oberburghof
Eingang zur Ringwallanlage Oberburghof

Eingang zur Ringwallanlage Oberburghof

Alternativname(n): Borberg
Entstehungszeit: Früh- oder Hochmittelalter
Burgentyp: Höhenburg, Spornlage
Erhaltungszustand: Graben, Wälle
Ort: Hückeswagen-Oberburghof
Geographische Lage 51° 6′ 55″ N, 7° 18′ 36″ OKoordinaten: 51° 6′ 55″ N, 7° 18′ 36″ O
Höhe: 236 m ü. NN
Ringwallanlage Oberburghof (Nordrhein-Westfalen)
Ringwallanlage Oberburghof

Die Ringwallanlage Oberburghof ist eine Ringwallanlage aus dem Früh- oder Hochmittelalter nahe der Ortschaft Oberburghof in Hückeswagen.

Die Höhenburg befindet sich auf einem Burgberg im Waldgebiet der Purd/Mul. Der Ringwall, auch Borberg genannt, liegt bei 236 m ü. NN auf einer Bergzunge, die nach drei Seiten in Siefen abfällt. Das ansteigende Gelände nach Nordosten ist durch drei Wälle mit vorgelegten Gräben abgeriegelt. Möglicherweise, aber nicht nachgewiesen, besteht ein Zusammenhang mit der nahe gelegenen Erzverhüttung im Gebiet der Mul.

1970 wurden 30 m² ausgegraben. Keramikscherben belegen, dass die Anlage im 11. bis 12. Jahrhundert benutzt wurde. In einem Artikel des Heimatkalenders von 1973 schreiben W. Janssen, A. Herrnbrodt und K. Grewe zur Entstehung der Ringwallanlage: „Man darf also vermutlich davon ausgehen, dass der Ringwall auf dem Burgberg bei Oberburghof, wie übrigens auch die Eifgenburg, im 11. Jahrhundert erbaut worden ist.“ Die Autoren nehmen also an, dass die Scherben die Erbauung der Anlage datieren, was nach heutigen Maßstäben nicht in dieser Form haltbar ist. Mit dem Fund der Scherben lässt sich lediglich die Nutzung nachweisen. Wann die Anlage entstanden ist, ist nach wie vor unklar.

Ansichten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hückeswagen 100 Jahre Stadt, 1959.
  • W. Janssen, A. Herrnbrodt, K. Grewe, Mittelalterliche Wehranlagen im Rhein-Wupper-Kreis, in: Land an Wupper und Rhein, Heimatkalender 19. Jg. 1973, S. 111–113.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ringwallanlage Oberburghof – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien