River Leam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
River Leam
Daten
Lage Warwickshire, England
Flusssystem Severn
Abfluss über Sowe → River Avon → Severn → Bristolkanal
Quelle Leam Pool, Hellidon
52° 13′ 8″ N, 1° 14′ 26″ W

Linke Nebenflüsse River Itchen, River Stowe
Mittelstädte Leamington Spa, Rugby, Warwick
The River Leam in Leamington Spa

Der River Leam (ˈlɛm) ist ein Fluss in Warwickshire. Er mündet zwischen Warwick und Leamington Spa in den Warwickshire Avon.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Merriam-Webster's Geographical Dictionary wird "River Leame" als alternative Schreibweise angeboten.[1] Die Bedeutung geht wohl zurück auf das altenglische "leman" oder "lemin", "der Ulmen hat" oder Sumpfiger Fluss.[2] Die Stadt Leamington Spa hat ihren Namen vom Fluss.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Leam entspringt bei Hellidon am Arbury Hill in Northamptonshire. Er entspringt demselben Aquifer wie der River Nene und der River Cherwell die letztendlich in ganz unterschiedliche Richtungen laufen. Der Leam verläuft in Bögen, die sich weit nach Osten ziehen, in nördlicher Richtung und nimmt viele Bäche von Osten und Westen auf. Bei Braunston bildet er eine Zeit lang die Grenze zwischen Northamptonshire und Warwickshire. Dort wird er auch vom Grand-Union-Kanal () überquert. Von da an verläuft er, zwar immer noch in großen Schlaufen, aber mehr und mehr nach Westen. Er passiert die Fischzucht Toft Lakes und verläuft durch das Gelände der Stadt Rugby und nimmt im Nordwesten von Marton den River Itchen auf. In vier großen Schleifen windet er sich nach Westen und dann nach Süden, wo er beinahe wieder auf den Grand-Union-Canal trifft. Damit tritt er auch ins Siedlungsgebiet von Leamington Spa ein, wo er von einer Reihe von Parks gesäumt wird und mündet dann auf halber Strecke zwischen Leamington Spa und Warwick in den Avon. Letztendlich fließen seine Wasser durch den Severn in den Bristolkanal.[3]

Zuflüsse

Die bedeutendsten Zuflüsse sind Rains Brook, River Itchen, Pingle Brook, River Stowe und Radford Brook.[3]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Merriam-Webster's Geographical Dictionary, Third. Auflage, Merriam-Webster, Springfield, Massachusetts 1997, ISBN 0-87779-546-0, S. 636.
  2. wikishire
  3. a b River Leam Catchment Pilot. Environment Agency. Archiviert vom Original am 2. Februar 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.environment-agency.gov.uk Abgerufen am 2. März 2013.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]