Robert Abbot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Abbot

Robert Abbot (* 1560; † 2. März 1618[1]) war ein englischer Geistlicher.

Nach mehreren Jahren als Regius Professor of Divinity an der University of Oxford war Abbot ab 1615 Bischof von Salisbury.[1][2]:36[3][4] Er schrieb De suprema potestate regia (London 1616), eine beredte Apologie der königlichen Gewalt im Sinn der Stuartschen Auffassung.

Robert Abbot ist der Bruder von George Abbot.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, Seite 252
  2. J. Parker (1831) The Oxford University Calendar 1831; W. Baxter, Oxford.
  3. James Bass Mullinger; Abbot, Robert (1560-1617) (DNB00) im Dictionary of National Biography, 1885-1900, Volume 01 auf Wikisource.
  4. Abannan-Appletre auf www.British-History.ac.uk; abgerufen am 1. Juni 2016.
Vorgänger Amt Nachfolger
Henry Cotton Bischof von Salisbury
1614 - 1618
Martin Fotherby