Roseole

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Roseolen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roseolen sind kleinfleckige, rote Exantheme, die bei verschiedenen Infektionskrankheiten anzutreffen sind:

  • Typhus abdominalis: insbesondere an der Bauchhaut; die Roseolen sind mit einem Glasspatel charakteristischerweise wegdrückbar und jucken nicht
Roseolen auf der Brust eines an Typhus erkrankten Patienten
  • Paratyphus: Die Roseolen sind auch an den Extremitäten lokalisiert
  • Syphilis: Hier sind die Roseolen generalisiert (den ganzen Körper betreffend) und meist infektiös; sie jucken ebenfalls nicht. Sie können auch Hand- und Fußsohlen einbeziehen.
  • Windpocken: Im ersten Stadium der Erkrankung