Rumiana Ebert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rumiana Ebert (bulgarisch Румяна Еберт, geb. Koschucharowa, bulg. Кожухарова; * 1945 in Plowdiw, Bulgarien) ist eine aus Bulgarien stammende deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Herausgeberin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rumiana Ebert emigrierte 1966 nach Deutschland. Sie absolvierte ein Chemiestudium mit Promotion an der TU München sowie ein Studium der Musikwissenschaften an der Universität Heidelberg. Ansässig in Deutschland, hat sie jahrelang als Chemikerin gearbeitet, zuletzt war sie als selbständige Beraterin auf dem Gebiet des geistigen Eigentums tätig.

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1992 erhielt sie den Mannheimer Kurzgeschichtenpreis. 1995 war sie Stipendiatin des Süddeutschen Rundfunks im Schriftstellerhaus Stuttgart. 1996 bekam sie einen Grand Prix de Poesie de la Ville d’Ensisheim und 2007 den Heinrich Vetter Literaturpreis der Stadt Mannheim für Lyrik.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Autorin:

  • Entgegenkommen: zeitgenössische Gedichte, Kastell Verlag, München 1992, ISBN 3-924592-36-5
  • Schnittstellen: lyrische Piktogramme, Kastell Verlag, München 1996, ISBN 3-924592-58-6
  • Ecken und Ovale, Gedichte und eine Erzählung mit Gedichten, Wieser Verlag, Klagenfurt 2013, ISBN 3-99029-056-8
  • Ecken und Ovale in verlängerter Ausgabe und zweisprachig (Bulgarisch/Deutsch), Canetti Verlag, Russe, 2015
  • Ecken und Ovale in verlängerter Ausgabe und zweisprachig (Serbisch/Deutsch), Akademska Knjiga, Novi Sad 2016
  • Mitlesebuch135, Gedichte mit Zeichnungen von Jakob Mattner Aphaia Verlag Berlin 2016
  • "Reflections in a Well" Gedichte zusammen mit Tzveta Sofronieva, Paekakariki Press London 2019
  • Zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien, und Zeitungen, wie in Sprache im technischen Zeitalter 206/2013, mehrmals in Lichtungen, Akzente, Sinn und Form, Wortschau, Das Gedicht.

Herausgeberin und Übersetzerin:

  • Das Portrait meines Doppelgängers, Georgi Markov, Wieser Verlag, Klagenfurt, 2010
  • Die Frauen von Warschau, Georgi Markov, Wieser Verlag, Klagenfurt, 2010 (zusammen mit Ines Sebesta)

Übersetzerin von Gedichten:

  • Zahlreiche Übersetzungen von Gedichten aus dem Bulgarischen, wie in Akzente 4/2009, oder Sinn und Form.

Vertonung und Aufführung einiger Gedichte von der Komponistin Violeta Dinescu.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]