Sündenklang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sündenklang
Sündenklang auf dem Nocturnal Culture Night Festival 2015
Sündenklang auf dem Nocturnal Culture Night Festival 2015
Allgemeine Informationen
Genre(s) Elektro-Pop
Gründung 2013
Website www.suendenklang.de
Gründungsmitglieder
Martin „Mart“ Soer
Neill Freiwald (bis 2014)
Aktuelle Besetzung
Gesang
Martin „Mart“ Soer
AblaZ
Niklas Kahl
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Tränenreich
  DE 87 07.02.2014 (1 Wo.)

Sündenklang ist ein Nebenprojekt von Martin Soer, dem Sänger der Band Stahlmann.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem die Band Stahlmann im Frühjahr 2013 ihr drittes Album herausgebracht hatte, beschloss Sänger Martin Soer zusammen mit Neill Freiwald von Incubite ein zweites Projekt zu gründen, um musikalisch andere Wege zu gehen. Die Band mit dem Namen Sündenklang wird der Elektro-Pop-Musik der Schwarzen Szene zugeordnet. Ab Herbst 2013 gingen die beiden zusammen mit AblaZ und Niklas Kahl, die bei Stahlmann als Livemusiker mitwirken, auf Tour und im Januar 2014 veröffentlichten sie das Album Tränenreich.[2] Es erreichte Platz 87 der deutschen Charts und konnte damit nicht ganz an die Erfolge von Stahlmann heranreichen.

Als Tobias Berkefeld im Herbst 2013 Stahlmann verließ, trat Freiwald für ihn dort ein, so dass beide Bands inzwischen in derselben Besetzung auftreten.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album

  • Tränenreich (2014)

Lieder

  • Brief an Gott (2013)
  • Die Sehnsucht tanzt (2014)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartdiskografie Deutschland (Details)
  2. Sündenklang - Tränenreich, Rockfantacs, 23. Januar 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sündenklang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien