SC Buntekuh Lübeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der SC Buntekuh Lübeck ist ein deutscher Sportverein aus dem Lübecker Stadtteil Buntekuh. Der Verein wurde durch seine Frauen-Handballmannschaft bekannt, die innerhalb von neun Jahren von der Kreisliga bis in die Bundesliga aufstieg.

Handballabteilung[Bearbeiten]

Die Lübeckerinnen stiegen 1994 in die Bezirksklasse auf und schafften den Durchmarsch in die Bezirksliga.[1] Der SC Buntekuh wurde zugleich Meister in der Bezirksliga, scheiterte jedoch in der Aufstiegsrunde zur Oberliga.[2] In der folgenden Saison bewältigten sie erfolgreich die Hürde Aufstiegsrunde und stiegen folglich in die Oberliga auf.[3] Zwei Jahre später stieg der SC durch die Oberligameisterschaft in die Regionalliga auf.[4]

2001 wurde der SC Buntekuh Lübeck zweitklassig und gewann in der ersten Saison gleich die Vizemeisterschaft.[5] In der darauf folgenden Saison stiegen die Lübeckerinnen in die Bundesliga auf, in der sie sich jedoch nicht halten konnten.[6] In der anschließenden Zweitligasaison belegte der SC den letzten Platz.[7] Nach weiteren Abstiegen und dem Rückzug der Mannschaft aus Mangel an Spielerinnen trat der SC in der Saison 2008/09 in der Kreisliga an und schaffte den Aufstieg in die Kreisoberliga, wo man aktuell immer noch spielt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Abschlusstabelle der Bezirksklasse 1994/95
  2. Abschlusstabelle der Bezirksliga 1995/96
  3. Abschlusstabelle der Bezirksliga 1996/97
  4. Abschlusstabelle der Oberliga 1998/1999
  5. Abschlusstabelle der 2. Bundesliga 2001/02
  6. Abschlusstabelle der Bundesliga 2003/04
  7. Abschlusstabelle der 2. Bundesliga 2004/05